• DE
  •  

Auszeichnungen für drei Dissertationen

Aktuelle Mitteilung
18.4.2017

Jahreszeiten im Wandel, Märkte ohne Geld, Finanzanalysten: Mit diesen Themen setzen sich die Dissertationen der Mercator-Preisträger 2017 auseinander. Mit den Preisen werden vorbildliche Doktorarbeiten an der Universität Zürich ausgezeichnet.

Irene Garonna, Timo Mennle und Stefan Leins werden für ihre Dissertationen mit den diesjährigen Mercator Awards ausgezeichnet. Sie haben sich mit Jahreszeiten im Wandel, Märkten ohne Geld und Finanzanalysten beschäftigt. UZH News stellt die Preisträger und ihre Projekte in einem Artikel ausführlich vor.

Preisverleihung am 13. Juli 2017

Die mit je 5000 Franken dotierten Awards der Stiftung Mercator Schweiz werden jährlich für innovative Arbeiten von Doktorierenden und Postdoktorierenden der Universität Zürich verleihen. Die Arbeiten müssen von erstklassiger wissenschaftlicher Qualität, inter- oder transdisziplinär angelegt und von gesellschaftlicher Relevanz sein. Die Mercator Awards 2017 werden im Rahmen der öffentlichen Jahresveranstaltung des Graduate Campus zum Thema „Citizen Science – nexus between research and public engagement?” am 13. Juli 2017 verliehen.

Mehr Informationen

www.grc.uzh.ch 

Projektpartner

Die Universität Zürich (UZH) ist mit über 25'000 Studierenden die grösste Universität der Schweiz. Die UZH ist 1833 als erste Universität in Europa von einem demokratischen Staatswesen gegründet worden und zählt heute im deutschsprachigen Raum zu den besten Universitäten. Sieben Fakultäten bieten vielfältige Studienmöglichkeiten auf Bachelor-, Master- und Doktoratsstufe. Ausserdem hat die UZH ein breit gefächertes Weiterbildungsportfolio.

Kontakt

Universität Zürich, Graduate Campus
Claudine Leysinger
Geschäftsführerin
+41 44 634 28 09
claudine.leysinger@grc.uzh.ch

Stiftung Mercator Schweiz
Nadine Felix
Geschäftsführerin
+41 44 206 55 83
n.felix@stiftung-mercator.ch


Themenbereich

Diverse

Handlungsfeld

Diverse

Projektpartner

Universität Zürich

Förderbetrag

CHF 120'000

Förderlaufzeit

2012-2017