• DE
  •  

Less is more: Kurzfilme zum Thema Suffizienz

Aktuelle Mitteilung
25.7.2017

Zwölf Kurzfilme treten in einem Wettbewerb „Less is More“ gegeneinander an. Am 5. August 2017 werden die Filme im Zürcher Kino XENIX präsentiert und die Gewinner ausgezeichnet.

Die Klimaschutzorganisation myblueplanet fördert mit dem „Less is More-Award“ im Jahr 2017 zum ersten Mal junge Filmschaffende aus dem deutschsprachigen Raum bei der Produktion eines kurzen Werbefilmes zum Thema Suffizienz – einer wichtigen Strategie auf dem Weg zu einer nachhaltigen Welt.

Preisverleihung im Kino XENIX

12 Kurzfilme wurden eingereicht. Wer wird gewinnen? Interessierte sind eingeladen, am 5. August 2017 im Zürcher Kino XENIX dabei zu sein, wenn die Jury die Argumente auspackt. Insgesamt hat es 111 Plätze. Die Preisverleihung findet von 13 bis 15 Uhr statt. Die Stiftung Mercator Schweiz fördert den Filmwettbewerb im Rahmen ihrer Ausschreibung für Suffizienzprojekte.

Mehr Informationen

www.myblueplanet.ch/lessismore 

Projektpartner

myblueplanet will zum Klimaschutz motivieren und zeigen, wie der persönliche CO2-Ausstoss verringert werden kann. Der Schwerpunkt der Schweizer Klimaschutzbewegung liegt in der Verbrauchsreduktion, Effizienzsteigerung und der Förderung erneuerbarer Energien. 

Kontakt

myblueplanet
Daniel Lüscher
Präsident
daniel.luescher@myblueplanet.ch

Stiftung Mercator Schweiz
Stephanie Huber
Projektmanagerin
+41 44 206 55 81
s.huber@stiftung-mercator.ch 


Themenbereich

Umwelt

Handlungsfeld

Suffizienz

Projektpartner

myblueplanet

Förderbetrag

CHF 8'000

Förderlaufzeit

2017