• DE
  •  

bluecamps

In den zweitägigen Workshops erfahren bis zu 25 Lernende aus unterschiedlichsten Branchen, wie sie ihren beruflichen Alltag klimafreundlicher gestalten können. Gemeinsam erarbeiten sie konkrete Projekte zur CO2-Reduktion in ihren Unternehmen.

Jugendliche und junge Erwachsene wissen um den Klimawandel und dessen Folgen für ihre Zukunft. Sie möchten selbst aktiv werden. Doch wie? Und wo sollen sie anfangen? Konkrete Antworten auf diese Fragen geben die „bluecamps“ von myblueplanet. Zwei Tage lang erarbeiten Auszubildende sich in diesen Workshops wichtiges Hintergrundwissen zum Thema Klimaschutz, CO2-Sparen und Projektmanagement. Es geht nicht nur darum, mit Gleichgesinnten eine spannende Zeit zu verbringen und dann in den gewohnten Berufsalltag zurückzukehren. Mit ihrem neu erworbenen Wissen zu den Themen Energie, Klimawandel und Klimaschutz erarbeiten die Jugendlichen nach den Workshops in ihren Firmen eigene Klimaschutzprojekte und setzen diese mit Unterstützung ihrer Arbeitgeber um.

Eigene Klimaschutzprojekte im Unternehmen

Die zentrale Frage der bluecamps lautet: Wie mache ich mein Unternehmen klimafreundlicher? Experten der Klimaschutzorganisationen myblueplanet und myclimate geben den Jugendlichen Tipps und helfen ihnen, ein für sie passendes Projekt zu finden. Ihre eigenen Klimaschutzprojekte können die Auszubildenden anschliessend bei der Klimawerkstatt, dem schweizweiten Klimaschutz-Wettbewerb der Stiftung myclimate, einreichen. Die bluecamps geben Auszubildenden die Möglichkeit, sich als „Klimabotschafter“ für ein Thema einzusetzen, das ihnen wichtig ist. Sie tragen praktisches Wissen zum Klimaschutz weiter ins Unternehmen und erhalten die Möglichkeit, Verantwortung zu übernehmen.

Mehr Informationen

Schlussbericht von myblueplanet

Projektpartner

myblueplanet will zum Klimaschutz motivieren und zeigen, wie der persönliche CO2-Ausstoss verringert werden kann. Der Schwerpunkt der Schweizer Klimaschutzbewegung liegt in der Verbrauchsreduktion, Effizienzsteigerung und der Förderung erneuerbarer Energien. 

Kontakt

Stiftung Mercator Schweiz
Stephanie Huber
Projektmanagerin
+41 44 206 55 81
s.huber@stiftung-mercator.ch 


Themenbereich

Umwelt

Handlungsfeld

Umweltverantwortliches Handeln

Projektpartner

myblueplanet

Förderbetrag

CHF 50'000

Förderlaufzeit

2012-2015