• DE
  •  

engage.ch

Eine Online-Plattform fördert die politische Partizipation von Jugendlichen. Sie können ihre Anliegen formulieren, Jugendparlamente nehmen diese auf und kümmern sich darum, dass diese umgesetzt werden.

Die Plattform engage.ch bietet jungen Menschen eine einfache Möglichkeit, ihre Anliegen, Ideen und Fragen in den politischen Planungs- und Entscheidungsprozess einzubringen und sich mit anderen darüber auszutauschen. Die verschiedenen lokalen Jugendparlamente vermitteln zwischen den Jugendlichen mit ihren Ideen und Wünschen und den offiziellen politischen Behörden. Zudem kümmern sie sich darum, dass die eingereichten politischen Anliegen auch tatsächlich wahrgenommen und umgesetzt werden. Auf engage.ch eingereichte Anliegen, die bereits umgesetzt wurden, werden auf der Plattform als Erfolgsgeschichten vorgestellt.

Stärkung von Jugendparlamenten

Durch engage.ch werden die Jugendparlamente als Bindeglied zwischen Jugendlichen und politischen Behörden gestärkt. Auch Gemeinden können Anliegen der Jugendlichen über die Onlineplattform aufnehmen und umsetzen. An engage-Events können Jugendliche ihre Anliegen zusammen mit den Politikern diskutieren und ausformulieren sowie diese multimedial aufbereiten.

Studie als Grundlage

An der Entwicklung der Plattform waren die HTW Chur und der Dachverband Schweizer Jugendparlamente (DSJ) beteiligt. Eine wichtige Grundlage bildete die Studie Scoop-it 2.0 zur politischen Partizipation von Jugendlichen, die im Rahmen des gleichen Projekts erstellt wurde. Die quantitative Studie und eine darauffolgende qualitative Analyse zeigten das Potenzial einer Onlineplattform auf und bildeten die Basis für die Konzeption von engage.ch.

Mehr Informationen

www.engage.ch 

Studie im Rahmen des Projekts

Studie Scoop it 2.0

Projektzusammenfassung des DSJ

Projektpartner

Der Dachverband Schweizer Jugendparlamente (DSJ) unterstützt bestehende und neue Jugendparlamente in der Schweiz und in Liechtenstein. Zudem fördert er die politische Partizipation von Jugendlichen. Sein Engagement steht unter dem Motto „von der Jugend für die Jugend“.

Die Hochschule für Technik und Wirtschaft HTW Chur bietet Aus- und Weiterbildungen sowie angewandte Forschung und Dienstleistungen in den Fachbereichen Ingenieurbau/Architektur, Informationswissenschaft, Management, Multimedia Production, Technik und Tourismus an.

Kontakt

Stiftung Mercator Schweiz
Lisa Radman
Projektmanagerin
+41 44 206 55 84
l.radman@stiftung-mercator.ch 


Themenbereich

Mitwirkung

Handlungsfeld

Partizipation

Projektpartner

Dachverband Schweizer Jugendparlamente
Hochschule für Technik und Wirtschaft Chur

Förderbetrag

CHF 65'000

Förderlaufzeit

2014-2016