• DE
  •  

Entwicklung und Erprobung eines Prozessmanuals für die Kinder- und Jugendförderung

okaj zürich entwickelt und erprobt zusammen mit Forschenden ein Instrument zum Monitoring und zur Weiterentwicklung der kantonalen Kinder- und Jugendförderung.

Die Kantone stehen vermehrt vor der Herausforderung, die Angebote, Strukturen und Bedingungen im Bereich der Kinder- und Jugendförderung (KJF) datenbasiert und bedarfsgerecht weiterzuentwickeln. Vielerorts fehlt es dafür aber an aussagefähigen Daten und an datengestützten Einschätzungen über die Bedürfnisse der Zielgruppen. Die kantonale Kinder- und Jugendförderung okaj zürich möchte mit dem „Prozessmanual KJF“ Abhilfe schaffen: Zusammen mit dem Institut Kinder- und Jugendhilfe der Hochschule für Soziale Arbeit der Fachhochschule Nordwestschweiz entwickelt die Organisation ein Werkzeug, das die Kantone bei der (Weiter-) Entwicklung ihrer Kinder- und Jugendförderung unterstützt.

Ziele des Instruments

Das Prozessmanual verfolgt drei wesentliche Ziele: 

  • Situationserfassung/Monitoring: Das Instrument ermöglicht eine Erfassung aller kommunalen Angebote und Strukturen im Bereich der Kinder- und Jugendförderung, eine Erfassung möglicher Bedürfnislagen kommunaler und kantonaler Akteure im Bereich der Kinder- und Jugendförderung, eine Analyse der Lebenslagen der Kinder und Jugendlichen sowie eine Erfassung der Perspektive von Kindern und Jugendlichen.

  • Bestandsbewertung: Es leitet dazu an, auf Grundlage der zuvor erfassten Daten eine Einschätzung und Beurteilung der Situation im Kanton vorzunehmen. 

  • Bedarfsfeststellung und Massnahmenplanung: Das Instrument unterstützt die zuständigen kantonalen Stellen dabei, fundierte Handlungsempfehlungen zur Weiterentwicklung der kantonalen Kinder- und Jugendförderung zu entwickeln.

Umfragen auf der lokalen und kantonalen Ebene haben einen grossen Bedarf für ein solches Vorhaben gezeigt. Längerfristig sollen durch die Anwendung des Instruments die kantonalen Angebote vergleichbar sein – was eine gezielte Steuerung und Qualitätsentwicklung der Kinder- und Jugendförderung ermöglicht. Das fertige Produkt soll sowohl in Papier- als auch digitaler Form auf einer Website vorliegen und allen Kantonen zur Verfügung stehen.  

Kontakt

Stiftung Mercator Schweiz
Rahel Haymoz
Projektmanagerin
+41 44 206 55 93
r.haymoz@stiftung-mercator.ch 


Themenbereich

Bildung

Handlungsfeld

Bildungsqualität

Projektpartner

okaj zürich

Förderbetrag

CHF 130'000

Förderlaufzeit

2017-2020