• DE
  •  

Graduate Campus

Mit dem Graduate Campus schafft die Universität Zürich ein anregendes inter- und multidisziplinäres Forschungsumfeld, das jungen Forschenden vielfältige Möglichkeiten des Austauschs, der Vernetzung, der Kooperation, der Sozialisation und der Weiterqualifizierung ermöglicht.

Die Doktorats- und Forschungsstufe der Universität Zürich hat sich in den vergangenen Jahren dynamisch entwickelt: Die Promotionsverordnungen der Fakultäten wurden überarbeitet, die Betreuungsbedingungen verbessert und die Strukturentwicklung durch die Förderung von Doktoratsprogrammen vorangetrieben. Mit der Einrichtung des Graduate Campus steht nun ein wichtiger Schritt zur universitätsweiten Integration und Vernetzung der Doktoratsstufe an. Im Jahr 2011 wurde der Graduate Campus konzentriert aufgebaut, um zum Frühjahrssemester 2012 in die Anlaufphase zu starten. 2016 soll der Campus nach einer Evaluation in eine definitive Betriebsphase übergehen.

Anregendes multidisziplinäres Forschungsumfeld

Mit dem Graduate Campus entsteht an der Universität Zürich ein anregendes multidisziplinäres Forschungsumfeld, das jungen Forschenden vielfältige Möglichkeiten des Austauschs, der Vernetzung, der Kooperation und der Sozialisation ermöglicht. Auch in Zukunft findet die Doktoratsausbildung und die Arbeit an der Dissertation in den Doktoratsprogrammen der Fakultäten oder als Individualpromotion in den Instituten statt – der Graduate Campus ist vielmehr eine Ergänzung der bisherigen Massnahmen. Die innovative gesamtuniversitäre Einrichtung, deren Aufbau die Stiftung Mercator Schweiz ermöglicht, bietet den Doktorierenden und Postdoktorierenden:

  • eine Plattform des Austauschs und der Vernetzung über die Disziplinen, Fakultätsgrenzen und Generationen hinweg
  • Förderung von selbstorganisierten, fächerübergreifenden Aktivitäten
  • anregende Begegnungen in einem multidisziplinären Umfeld
  • Möglichkeiten zum Ausbau von individuellen wissenschaftlichen Netzwerken
  • eine Plattform, die die Leistungen des wissenschaftlichen Nachwuchses nach aussen präsentiert

Zugleich unterstützt der Graduate Campus die Leitenden und Koordinierenden von Doktoratsprogrammen der Universität Zürich bei ihren Aufgaben und organisiert die übergreifenden Dienstleistungen für die Doktoratsprogramme. Er fördert den Austausch guter Praxis und damit die Weiterentwicklung einer kooperativen Qualitätskultur an der Universität Zürich.

Basis sind Freiwilligkeit und Engagement

Mit dem Graduate Campus hat sich die Universität Zürich bewusst für ein innovatives und offenes Konzept entschieden, das nicht auf der Struktur einer „Graduate School“ mit Mitgliedschaftsstruktur beruht, sondern allen Akteuren eine Beteiligung auf der Basis von Freiwilligkeit ermöglicht. Der Graduate Campus setzt ganz auf die Eigeninitiative und die intellektuelle Neugier des wissenschaftlichen Nachwuchses, aber auch der Programmverantwortlichen der Doktoratsstufe. Auf dieser Grundlage möchten die Verantwortlichen eine von den Beteiligten getragene, nachhaltige kooperative Qualitätsentwicklung und Qualitätskultur zu fördern, die nicht von oben verordnet, sondern durch den Austausch über gute Praxis, gemeinsame Ziele und Qualitätsmerkmale erreicht wird.

Mehr Informationen

www.grc.uzh.ch 

Projektpartner

Die Universität Zürich (UZH) ist mit über 25'000 Studierenden die grösste Universität der Schweiz. Die UZH ist 1833 als erste Universität in Europa von einem demokratischen Staatswesen gegründet worden und zählt heute im deutschsprachigen Raum zu den besten Universitäten. Sieben Fakultäten bieten vielfältige Studienmöglichkeiten auf Bachelor-, Master- und Doktoratsstufe. Ausserdem hat die UZH ein breit gefächertes Weiterbildungsportfolio.

Kontakt

Stiftung Mercator Schweiz
Nadine Felix
Geschäftsführerin
+41 44 206 55 83
n.felix@stiftung-mercator.ch 

Neuigkeiten


Themenbereich

Diverse

Handlungsfeld

Diverse

Projektpartner

Universität Zürich

Förderbetrag

CHF 3'615'000

Förderlaufzeit

2011-2020