• DE
  •  

Lerngelegenheiten

In ihren ersten Lebensjahren lernen Kinder so viel wie in keiner späteren Lebensphase. Sie sind neugierig. Sie erkunden die Welt mit allen Sinnen. Der Alltag steckt voller Gelegenheiten, etwas Neues zu entdecken. Die 40 Kurzfilme machen anschaulich, was bei einer kindlichen Entdeckungsreise alles geschieht.

Kinder lernen in ihren ersten Lebensjahren so viel wie in keiner späteren Lebensphase. Sie erlernen die Sprache, entwickeln Problemlösungsfähigkeiten, bauen Beziehungen zu Gleichaltrigen und Erwachsenen auf. Sie eignen sich Fähigkeiten an, die für das ganze Leben wichtig sind. Entsprechend bedeutend ist es, wie Eltern und weitere Bezugspersonen den Alltag von Kleinkindern begleiten und ihre Neugier aufgreifen, wie sie mit ihnen kommunizieren und ihre Entwicklungs- und Lernschritte unterstützen. Die Bildungsdirektion des Kantons Zürich setzt sich mit dem Filmprojekt „Lerngelegenheiten“ für die frühe Förderung von Kindern ein.

Bezug zum Orientierungsrahmen

Die Bildungsdirektion möchte Eltern und Betreuungspersonen von Kindertagesstätten, Tagesfamilien und Spielgruppen anregen, alltägliche Situationen als Lerngelegenheiten für Kinder zu erkennen und zu nutzen. Dafür stellt das Marie Meierhofer Institut für das Kind (MMI) in Zusammenarbeit mit einem professionellen Filmteam Filmsequenzen her, die verschiedene Lerngelegenheiten in den unterschiedlichen Lebenswelten von Kleinkindern zeigen. Mit den Filmen möchte die Bildungsdirektion auch Eltern erreichen, die sich mit Texten schwertun. Inhaltlich beziehen sich die Filme auf den „Orientierungsrahmen für frühkindliche Bildung, Betreuung und Erziehung in der Schweiz“, den das MMI im Auftrag der Schweizerischen UNESCO-Kommission und des Netzwerks Kinderbetreuung Schweiz erarbeitet hat.

40 kurze Filme

40 kurze Filme fangen Lernsituationen und Entdeckungsreisen von Kindern im Alter zwischen wenigen Monaten und vier Jahren ein. Sie sind kommentiert und enthalten Kernbotschaften zum Thema. Die Film werden in zwölf Sprachen übersetzt: Albanisch, Arabisch, Englisch, Französisch, Italienisch, Portugiesisch, Rumantsch Grischun, Serbisch-Kroatisch-Bosnisch, Spanisch, Tamilisch, Tigrinya und Türkisch. Die Filme sind im Internet auf der Projektwebsite kostenlos abrufbar. Sie wollen einen bewussteren Blick auf alltägliche Lernsituationen lenken und zeigen, wie Eltern Kinder fördernd begleiten können. Die Filme sollen auch dazu beitragen, die pädagogische Betreuungsqualität in der Kindertagesstatten, Spielgruppen und Tagesfamilien zu thematisieren und entsprechende Entwicklungsarbeit auszulösen. Über die Aus- und Weiterbildung und einschlägige Netzwerke und Verbände werden den Fachkräften die Filme vermittelt. Zu jedem Film ist deshalb ein Fachkommentar erhältlich. Familien lernen die Filme über die Mütter-Väterberatung und Elternbildung kennen.

Mehr Informationen

www.kinder-4.ch 

Projektpartner

Die Abteilung Bildungsplanung unterstützt die Bildungsdirektion darin, ein hochwertiges Bildungsangebot zu gestalten, das allen Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen im Kanton Zürich zugute kommt. Die Bildungsplanung erhebt Leistungs- und Wirkungsdaten zu Entwicklungen und Massnahmen im Frühbereich, in der Volksschule, an den Gymnasien, Berufsschulen und Fachhochschulen. Zu spezifischen Fragestellungen gibt sie externe Evaluationen in Auftrag und begleitet diese. Auf der Grundlage dieser Daten analysiert die Bildungsplanung, wie gut, bedarfsgerecht, aufeinander abgestimmt und wirkungsvoll die Bildungsangebote im Kanton Zürich sind – im Vergleich zu Befunden aus anderen Kantonen, Ländern und der Wissenschaft. Zum Leistungsauftrag der Bildungsplanung gehört es, Planungsunterlagen für alle Stufen zu erarbeiten und Perspektiven für weitere Entwicklungen aufzuzeigen – dies unter Einbezug der Bildungspartnerinnen und -partner. Wichtige Ergebnisse fasst die Bildungsplanung für bildungspolitische Diskussionen zusammen und publiziert sie für die Öffentlichkeit in Berichten und im Internet.

Kontakt

Stiftung Mercator Schweiz
Sara Fink
+41 44 206 55 87
s.fink@stiftung-mercator.ch


Themenbereich

Bildung

Handlungsfeld

Bildungschancen

Projektpartner

Bildungsdirektion des Kantons Zürich, Bildungsplanung

Förderbetrag

CHF 250'000

Förderlaufzeit

2012-2016