• DE
  •  

Online-Magazin „Das Lamm“

Das Onlinemagazin „Das Lamm“ möchte zur Bewusstseinsbildung für eine nachhaltigere Gesellschaft beitragen – humorvoll, aber immer seriös.

Wieso sind die Bananen im Supermarkt abgepackt, obwohl sie bereits eine Schale haben? Welches Potenzial steckt in alternativen Lebensformen, und warum entscheiden sich Menschen dafür? Wie könnte eine effektive grüne Politik aussehen? Was für ein Bildungssystem brauchen wir für eine nachhaltige Gesellschaft? Und wer sagt eigentlich, dass man nicht auch in einer Stadtwohnung einen Wurmkomposter installieren kann? Das Online-Nachhaltigkeitsmagazin „Das Lamm“  stellt kritische Fragen zu Umwelt- und Suffizienzthemen und geht mit originellen journalistischen Formaten Nachhaltigkeitsdefiziten unserer Zeit auf den Grund. 

Sensibilisieren, informieren und motivieren

„Das Lamm“ gibt Nachhaltigkeitsthemen einen Raum, ergänzt die Berichterstattung der etablierten Medien und berichtet über nachhaltigkeitsfördernde Projekte. Das Onlinemagazin klärt Leserinnen und Leser  über die Wirkung ihrer Konsum-, Recycling- und Wohnentscheide auf und macht Unternehmen auf verschwenderisches Verhalten aufmerksam. Es zeigt Alternativen auf und dient als Plattform, auf der kontroverse Meinungen diskutiert werden können. Durch niederschwellige Partizipationsmöglichkeiten bietet es ihrer Leserschaft ausserdem die Gelegenheit, selbst aktiv zu werden und trägt dadurch zur Stärkung ihrer Selbstwirksamkeit bei. So möchte „Das Lamm“ ihre Leserinnen und Leser ermutigen, selbst Teil der Lösung für Umweltfragen zu werden. Gleichzeitig bietet das Onlinemagazin Nachwuchsjournalisten eine Plattform, auf der sie erste publizistische und journalistische Erfahrung sammeln und sich mit Nachhaltigkeitsthemen auseinandersetzen können.

Weiterentwicklung des Angebots

In den kommenden Jahren will das Magazin seine Strukturen professionalisieren, um die Bekanntheit von „Das Lamm“ zu steigern und eine breitere Leserschaft mit den Themen der Suffizienz vertraut zu machen. Die Stiftung Mercator Schweiz unterstützt die Weiterentwicklung des Onlinemagazins im Rahmen ihrer Ausschreibung für Suffizienzprojekte.

Mehr Informationen

www.lamm.ch 

Projektpartner

Der Verein „das Lamm“ stellt in seinem Online-Magazin kritische Fragen zu Nachhaltigkeitsthemen. Unter Nachhaltigkeit verstehen die Verantwortlichen alle Denkrichtungen und Lebensweisen, die das langfristige und friedliche Zusammenleben unserer Gesellschaft begünstigen. Humorvoll, aber immer seriös geht das Magazin mit originellen journalistischen Formaten den Nachhaltigkeitsdefiziten unserer Zeit auf den Grund. 

Kontakt

Stiftung Mercator Schweiz
Stephanie Huber
+41 44 206 55 81
s.huber@stiftung-mercator.ch


Themenbereich

Umwelt

Handlungsfeld

Suffizienz

Projektpartner

Verein „Das Lamm“

Förderbetrag

CHF 20'000

Förderlaufzeit

2015-2016