• DE
  •  

Wirkungsorientierte Umweltbildung

Mit Naturerlebnissen bringen die Bildungsangebote von Verein Grünwerk Kindern und Jugendlichen die Umwelt näher. Damit sie das Gelernte in ihrem Alltag für Natur und Umwelt einsetzen, erarbeitet die Organisation ein neues Konzept für wirkungsorientierte Umweltbildung.

Neben Planungs- und Pflegemassnahmen in Naturschutzgebieten sieht Verein Grünwerk in der naturbezogenen Umweltbildung eine grosse Bedeutung, um langfristig eine intakte Umwelt zu erhalten. Die Vermittlung von Wissen über die einheimische Flora und Fauna und eine sinnliche Wahrnehmung der Natur sollen bei der jungen Generation den Grundstein für eine nachhaltige Lebensweise legen. Die Kinder und Jugendlichen sollen das Gelernte in ihr eigenes Handeln integrieren, um in ihrem Alltag eine nachhaltige Entwicklung zu fördern. Verein Grünwerk erarbeitet ein didaktisches Konzept, um seine Umweltbildungsprogramme künftig verstärkt wirkungs- und handlungsorientiert auszurichten. Die Erarbeitung des Konzepts orientiert sich an den aktuellen Bildungsstandards, wie sie gemäss Lehrplan 21 und BNE definiert sind.

Wirkungsorientierung im Zentrum

Mit Hilfe der neuen didaktischen Grundlage werden die bestehenden Freizeitangebote von Verein Grünwerk wirkungsorientiert weiterentwickelt. Gleichzeitig möchte die Organisation mit mehrtägigen, wirkungs- und stufenorientierten Bildungselementen seine Angebote für Schulen im Raum Winterthur erweitern. Die Angebote für Schulklassen ermöglichen es Verein Grünwerk, seine zentrale Zielgruppe zu erreichen – und insbesondere auch Kinder, die bisher keinen oder nur wenig Zugang zu naturspezifischen Themen hatten.

Erfahrungen führen zum nachhaltigem Handeln

Die Umweltbildung von Verein Grünwerk bietet eine breite Palette an positiven Erlebnismöglichkeiten. Dank der Erfahrungen, die Kinder in den Umweltbildungsprogrammen machen, fühlen sie sich wohl in der Natur und als Teil des Lebensraums. Dies wiederum fördert das Interesse an umweltrelevanten Themen – was dazu motiviert, die eigenen Handlungen nachhaltig zu gestalten.

Projektpartner

Verein Grünwerk engagiert sich als gemeinnützige Organisation mit Sitz in Winterthur für den planerischen und praktischen Naturschutz. Mit der Unterstützung von Zivildienstleistenden werden zahlreiche Naturschutzgebiete in den Kantonen Zürich, St. Gallen und Schaffhausen gepflegt. Im Bereich Umweltbildung bietet der Verein vielseitige Angebote in der erlebnisorientierten Naturbildung an. Deren Kernelemente bilden Erlebnis- und Forschertage mit dem Mobilen Klassenzimmer direkt in der Natur. Schulklassen und andere Gruppen erleben zudem den praktischen Naturschutz und dessen Wirkung während intensiven Arbeitseinsätzen. 

Kontakt

Stiftung Mercator Schweiz
Rahel Haymoz
+41 44 206 55 93
r.haymoz@stiftung-mercator.ch


Themenbereich

Umwelt

Handlungsfeld

Umweltverantwortliches Handeln

Projektpartner

Verein Grünwerk

Förderbetrag

CHF 50'000

Förderlaufzeit

2016-2017