• DE
  •  

Mitwirkung

Wir setzen uns für eine Gesellschaft ein, die Engagement und Partizipation junger Menschen ermöglicht, anerkennt und fördert.

Wie sich die Gesellschaft weiterentwickelt, hängt massgeblich vom Engagement und von der Partizipation der Menschen ab. Wer sich engagiert, setzt sich aus eigener Initiative für ein bestimmtes Anliegen, Thema, für andere Menschen oder die Gemeinschaft ein. Wer partizipiert, nutzt Möglichkeiten der aktiven Mitwirkung an gesellschaftlichen Prozessen: Menschen können sich einbringen, Entscheidungen und Entwicklungen in der Gesellschaft als Ganzes oder aber in bestimmten Teilen wie zum Beispiel der Wissenschaft mitbestimmen. Engagement wie Partizipation prägen die Gesellschaft und ihre Entwicklung nachhaltig.

Der Stiftung Mercator Schweiz möchte dazu beitragen, das Potenzial, das Engagement und Partizipation für die gesellschaftliche Entwicklung mit sich bringen, stärker auszuschöpfen. Engagement und Partizipation sind auf vielfältige Weise und in unterschiedlichsten Feldern möglich. Die Stiftung Mercator Schweiz konzentriert sich in ihren Tätigkeiten auf das gesellschaftliche Engagement junger Menschen und die Partizipation von Kindern und Jugendlichen. Zudem fördert sie eine partizipative Wissenschaft, in der Forschende und gesellschaftliche Akteure sich gemeinsam für relevante Themen einsetzen.

Handlungsfelder:

Engagement

Wir unterstützen Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene dabei, Verantwortung für die Gesellschaft zu übernehmen.

Menschen, die sich freiwillig engagieren, leisten mit ihren vielfältigen Aktivitäten und Angeboten einen zentralen Beitrag für unsere Gesellschaft. Wer sich schon als junger Mensch engagiert und Anerkennung für seinen Beitrag zur Gesellschaft erfährt, wird auch als Erwachsener motivierter sein, freiwillig tätig zu sein und Verantwortung für die Gemeinschaft zu übernehmen. Wenn junge Menschen Funktionen in Vereinen übernehmen, wenn sie eigene Projekte auf die Beine stellen oder auf gesellschaftliche Probleme aufmerksam machen, tun sie etwas für die Gesellschaft und entwickeln wertvolle Kompetenzen für ihr eigenes Leben. Sie lernen, Verantwortung zu übernehmen, üben sich in Teamarbeit und kreativer Lösungsfindung. Sie setzen sich mit unterschiedlichen Meinungen auseinander und lernen Kompromisse auszuhandeln. Für junge Menschen und ihre persönliche Entwicklung sind diese Erfahrungen sehr wertvoll.

Ziele

Wir wollen das gesellschaftliche Engagement von Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen fördern. Wir setzen uns für passende Rahmenbedingungen sowie für die Anerkennung und Wertschätzung des gesellschaftlichen Engagements junger Menschen ein.

Schwerpunkte

Im Zentrum der Projekte steht das gesellschaftliche Engagement von Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen. Wir fördern:

  • Projekte, die Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene in ihrem gesellschaftlichen Engagement fördern und ihnen die vielfältigen Möglichkeiten aufzeigen, für die Gesellschaft aktiv zu werden
  • Stärkung von Institutionen oder Vereinen, um anerkennende und zielgruppenorientierte Rahmenbedingungen für junge Engagierte zu schaffen
  • Sichtbarmachung des gesellschaftlichen Engagements von jungen Menschen, Sensibilisierung für seine Bedeutung und Förderung der Anerkennung in Öffentlichkeit und Politik
  • Untersuchungen zu Förderung, Anerkennung und Wirkung des gesellschaftlichen Engagements junger Menschen

Projektformate

Die Stiftung Mercator Schweiz fördert Projekte in den Bereichen Wissenschaft, Praxis, Kompetenzaufbau und Erkenntnistransfer, die sich mit dem gesellschaftlichen Engagement von Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen beschäftigen.

Partizipation

 

Wir setzen uns dafür ein, dass Kinder und Jugendliche bei Themen mitbestimmen können, die sie betreffen.

Eine demokratische Gesellschaft lebt von der Beteiligung und Mitbestimmung der Bevölkerung. Entsprechend wichtig ist die Partizipation aus gesellschaftlicher Sicht: Demokratische Grundprinzipien werden angewendet, neue Ideen und Vorstellungen finden den Weg in Entscheidungs- und Gestaltungsprozesse und fördern positive gesellschaftliche Entwicklungen im Interesse der grossen Mehrheit der Menschen. Partizipation begünstigt die Identifikation mit einer Gemeinschaft und die gesellschaftliche Integration. Aus individueller Perspektive fördert die Partizipation den Erwerb von Kompetenzen wie den respektvollen und kompromissorientierten Umgang mit unterschiedlichen Meinungen. Kinder und Jugendliche besitzen gemäss UN-Kinderrechtskonvention ein Recht auf Mitbestimmung bei sie betreffenden Themen. Frühe und dem Alter entsprechende Mitwirkungsmöglichkeiten stärken Kinder und Jugendliche in ihrer Entwicklung zu engagierten, kompetenten und verantwortungsbewussten Erwachsenen. Dabei profitieren nicht nur sie selbst von Mitwirkungsmöglichkeiten, sondern alle Beteiligten und die Sache an sich.

Ziele

Wir möchten Möglichkeiten für Kinder und Jugendliche schaffen, sich aktiv an der Gestaltung des Zusammenlebens zu beteiligen, ihre Sichtweisen und Vorstellungen einzubringen und Themen, die sie betreffen, altersgerecht mitzubestimmen.

Schwerpunkte

Im Zentrum steht die Partizipation von Kindern und Jugendlichen bei Themen, die sie betreffen. Dabei verstehen wir unter Partizipation mehr als die einfache Information, Anhörung oder den schlichten Einbezug von Kindern und Jugendlichen, sondern vielmehr aktive Mitbestimmung. Wir fördern:

  • Konkrete Partizipationsprojekte, die beispielhaft deutlich machen, wie Partizipation von Kindern und Jugendlichen erfolgreich durchgeführt werden kann.
  • Ergründung und Schaffung von Rahmenbedingungen, mit denen die Partizipation von Kindern und Jugendlichen ermöglicht und gefördert wird.
  • Projekte, die sich in der Öffentlichkeit für mehr Partizipation von Kindern und Jugendlichen einsetzen und auf die Bedeutung sowie die Wirkung von Partizipation aufmerksam machen.

Projektformate

Die Stiftung Mercator Schweiz unterstützt Projekte in den Bereichen Wissenschaft, Praxis, Kompetenzaufbau und Erkenntnistransfer, die sich mit der Partizipation von Kindern und Jugendlichen beschäftigen und diese fördern.

Partizipative Wissenschaft

Wir fördern die verstärkte Beteiligung der breiten Bevölkerung an der Wissenschaft und eine Wissenschaft, die sich um gesellschaftliche Fragen kümmert.

Die Wissenschaft beeinflusst nahezu all unsere Lebensbereiche. Und die Erwartungen an die Wissenschaft steigen: Sie soll neues Wissen schaffen, zur Lösung aktueller Herausforderungen beitragen und einen Nutzen für unsere Gesellschaft haben. In vielen gesellschaftlichen Bereichen gibt es heute Partizipationsmöglichkeiten für interessierte Bürgerinnen und Bürger. Doch in der Wissenschaft, die einen grossen Einfluss auf die Entwicklung der Gesellschaft hat, bestehen diese noch kaum: Wie kann die Bevölkerung ihre Fragen und Anliegen in die Wissenschaft tragen? Wie lässt sich nicht-wissenschaftliches Wissen in wissenschaftliche Forschungsprozesse integrieren? Welche Rolle kommt Wissenschaft bei der Gestaltung des gesellschaftlichen Fortschritts zu? Wie kann sie der Gesellschaft entsprechende Erkenntnisse zur Verfügung stellen?

Ziele

Wir setzen uns für eine Wissenschaft mit und für die Gesellschaft ein: Indem sich Forschende gegenüber der Gesellschaft öffnen und gesellschaftliche Gruppen mit ihren Erfahrungen einen Beitrag zur wissenschaftlichen Bearbeitung aktueller Themen beitragen, sollen neue Formen der Zusammenarbeit entstehen, von der beide Seiten profitieren.

Schwerpunkte

Im Zentrum steht die Partizipation der breiten Bevölkerung – Kinder, Jugendliche und Erwachsene – an der Wissenschaft, ohne in die Freiheit der Wissenschaft einzugreifen. Inhaltlich geht es insbesondere um die Themenbereiche, in denen die Stiftung Mercator Schweiz tätig ist. Wir fördern:

  • Austausch zwischen Wissenschaft und Gesellschaft, um konkrete Anliegen, Fragen und Empfehlungen aus der Gesellschaft in die Wissenschaft zu tragen und der Gesellschaft für sie relevante Erkenntnisse zur Verfügung zu stellen
  • Aktive Beteiligung der Gesellschaft an Forschungsthemen und Forschungsprozessen unter Nutzung ihres Wissens, ihrer Erfahrungen, ihres Interesses und ihres Engagements
  • Reflexion der Rolle und der Aufgaben der Wissenschaft in der Gesellschaft

Projektformate

Die Stiftung Mercator Schweiz unterstützt Projekte in den Bereichen Wissenschaft, Praxis, Kompetenzaufbau und Erkenntnistransfer, die sich mit der Partizipation der Gesellschaft an der Wissenschaft beschäftigen.