• DE
  •  

Arbeitshilfe: Umweltbildung mit Wirkung

Aktuelle Mitteilung
24.10.2017

Eine Arbeitshilfe der Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften unterstützt Anbieter von Umweltbildungsangeboten dabei, ihre Kurse wirkungsorientiert zu gestalten.

Umweltbildung hat über die Jahre viel Praxiserfahrung aufgebaut, die Qualität der Angebote ist hoch. Mit knapper werdenden Ressourcen rückt nun vermehrt die Wirkung ins Blickfeld: Wann hat ein Kurs Wirkung erzielt? Wann ist er erfolgreich? Ist ein Kurs erfolgreich, wenn er viele Teilnehmende hat? Wenn sie besonders zufrieden mit dem Kurs sind? Wenn sie das präsentierte Wissen verinnerlichen? Neue Fähigkeiten erlernt haben? Ihr Verhalten ändern?

Das Institut für Umwelt und Natürliche Ressourcen der Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften hat eine Broschüre erstellt, die dabei hilft, die Wirkung von Umweltbildungsangeboten zu benennen, zu steigern und zu messen. Die Kernidee der Wirkungsorientierung ist es, einen Kursaufbau möglichst vom Ende her zu denken – von dem, was der Kurs erreichen soll. Davon ausgehend wählt man die nötigen Inhalte und Methoden und legt fest, wie man die Wirkung evaluieren kann. Die kostenlose Arbeitshilfe führt die Leserinnen und Leser durch die einzelnen Schritte. 

Mehr Informationen

Arbeitshilfe „Umweltbildung mit Wirkung“

Projektpartner

Das Institut für Umwelt und Natürliche Ressourcen (IUNR) der Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften setzt sich ein für die nachhaltige Nutzung der natürlichen Ressourcen und die Verantwortung gegenüber Mensch und Umwelt. Das IUNR bildet angehende Umweltingenieurinnen und Umweltingenieure aus, bietet ein breites Weiterbildungsangebot und betreibt angewandte Forschung und Entwicklung. Zu den thematischen Schwerpunkten gehören die Beurteilung und Begleitung landschaftswirksamer Einflüsse wie Nutzung und Produktion, die Förderung der regionalen Wertschöpfung und der Erhalt der Landschaft als wertvolle Ressource für Menschen, Tiere und Pflanzen.

Kontakt

Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften
Institut für Umwelt und Natürliche Ressourcen
Urs Müller
Projektleiter
+41 58 934 85 34
urs.mueller@zhaw.ch

Stiftung Mercator Schweiz
Katia Weibel
Projektmanagerin
+41 44 206 55 89
k.weibel@stiftung-mercator.ch 


Themenbereich

Umwelt

Handlungsfeld

Umweltverantwortliches Handeln

Projektpartner

Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften, Institut für Umwelt und Natürliche Ressourcen

Förderbetrag

CHF 35'000

Förderlaufzeit

2015-2017