Bio und fair vom Samen zum T-Shirt

Aktuelle Mitteilung
5.8.2019

Wissen Sie, woher Ihr T-Shirt kommt? In der Ausstellung "Bio & Fair vom Samen zum T-Shirt" nimmt das Forschungsinstitut für biologischen Landbau Interessierte mit auf einen Rundgang zum Thema Baumwolle – von der Diversität der Baumwollarten, den Weg der Baumwollverarbeitung, über biologische Baumwolle bis hin zur nachhaltigen Mode.

Die Baumwollausstellung "Bio & Fair vom Samen zum T-Shirt" ist vom 10. August – 29. September 2019 im Botanischen Garten in Zürich zu sehen. Organisiert wird die Ausstellung im Rahmen des Biobaumwollzüchtungsprojekts "Seeding the Green Future" von FiBL und dem Botanischen Garten der Universität Zürich.

Die Ausstellung informiert über die globale Baumwollproduktion und die Herausforderungen des Biobaumwollanbaus. Sie zeigt das Potenzial vernachlässigter Baumwollarten und die Auswirkungen partizipativer Züchtungskonzepte auf. Ziel ist es, das Bewusstsein der Besucher für die gesamte Lieferkette der Biobaumwolle zu schärfen. Die Ausstellung ist vom 10. August bis zum 20. September 2019 täglich von 9.30 bis 16.45 Uhr geöffnet.  

Veranstaltungen im Rahmen der Ausstellung

Symposium zur partizipativen Forschung
Das Symposium findet am 28. und 29. August 2019 (in Englisch) im Hörsaal 1 des Botanischen Gartens in Zürich statt. Anmeldung und weitere Informationen: www.sgf-cotton.org

20. Lange Nacht der Zürcher Museen
Am 7. September 2019 bleibt die Ausstellung von 18 bis 2 Uhr geöffnet. Dort erwarten die Gäste indischer Tanz, indisches Essen und abwechslungsreiche Führungen.

Mehr Informationen

www.sgf-cotton.org

Projektpartner

Das Forschungsinstitut für biologischen Landbau (FiBL) wurde 1973 gegründet und ist seit 1997 in Frick ansässig. Es ist weltweit eine der führenden Forschungseinrichtungen für biologische Landwirtschaft. Die enge Verzahnung verschiedener Forschungsgebiete und der rasche Wissenstransfer von der Forschung zur Beratung und in die Praxis sind die Stärken des FiBL.

Kontakt

Forschungsinstitut für biologischen Landbau
Monika Messmer 
+41 (0)62 865 04 43
monika.messmer@fibl.org

Stiftung Mercator Schweiz
Stephanie Huber
Projektmanagerin
+41 44 206 55 81
s.huber@stiftung-mercator.ch