Diskussionen über die digitale Zukunft der Schweiz

Aktuelle Mitteilung
18.5.2020

Wie soll die digitale Zukunft der Schweiz aussehen? Das Digitallabor ist weiterhin auf Tour. Die nächste Diskussion läuft am 26. Mai 2020 – wie bei der Premiere Ende April online. Interessierte können sich bis zum 21. Mai 2020 anmelden.

In den letzten Wochen wurden aufgrund der Coronakrise in rasender Geschwindigkeit Büros, Schulen, Drinks mit Freunden und Spieleabende ins Internet verlegt. Dies verändert, wie wir zusammenarbeiten, zusammen lernen und zusammen sind. Schon jetzt zeichnet sich ab, dass gewisse dieser Veränderungen auch nach Ende der Ausnahmesituation bleiben werden. Deswegen müssen wir jetzt verhandeln, wie wir die digitale Welt und vor allem die digitale Zukunft der Schweiz gestalten wollen.

Um dies zu tun, laden das Dezentrum und ethix - Labor für Innovationsethik gefördert von der Stiftung Mercator Schweiz Interessierte zur zweiten Ausgabe des DigitalLabor on Tour ein: Über einen Abend hinweg werden die Teilnehmenden im Rahmen von zwei parallel stattfindenden Workshops die Zukunft der Arbeit und Bildung skizzieren und Rahmenbedingungen für eine wünschenswerte Digitalisierung in den Bereichen digitale Demokratie und Überwachung erarbeiten. Eine Slam-Poetry Performance wird die Teilnehmenden zwischendurch inspirieren.

 
Wer kann teilnehmen?
Am Digitallabor teilnehmen können alle, die die digitale Zukunft der Schweiz mitgestalten wollen – Digitale Affinität ist nicht benötigt (Teilnehmendenzahl beschränkt). Ziel ist es, eine möglichst diverse Gruppe zusammenzubringen.

Wann findet das zweite Digitallabor statt?
Dienstag, 26. Mai 2020, 19 - 21:45 Uhr

Wo findet das Digitallabor statt?
Digital (Link folgt bei Anmeldung)

Wo kann ich mich anmelden?
Unter dezentrum.typeform.com/to/BEOn7L (Anmeldefrist 21. Mai 2020)

Mehr Informationen

www.digital-labor.ch