«engagement-lokal»: Die Lebendigkeit und das Engagement vor Ort fördern

Medienmitteilung
27.8.2019

Fünfzehn Organisationen lancieren mit einer Ausschreibung das Förderprojekt «engagement-lokal». Das Projekt stärkt Engagement vor Ort nachhaltig und Sektoren-verbindend: Lokale Kooperationen von Zivilgesellschaft, Wirtschaft und Staat, die Konzepte, Strategien und Projekte zur Förderung des freiwilligen Engagements vor Ort kreieren, werden finanziell unterstützt und fachlich begleitet.

Engagement für die Gesellschaft erfolgt primär vor Ort: in Gemeinden und Städten, Agglomerationen und Stadtquartieren. Doch Individualismus und Mobilität wachsen, das gesellschaftliche Engagement verändert sich und stellt die Gesellschaft vor neue Herausforderungen. Es braucht neue Rahmenbedingungen für lokales Engagement, um den Sinn fürs Gemeinwohl und den gesellschaftlichen Kitt zu stärken. Gemeinsame Anstrengungen aller gesellschaftlichen Sektoren und Akteure sind nötig, damit die Erfüllung und Finanzierung der gesellschaftlich notwendigen Dienste langfristig garantiert und finanziert werden können. Darum lancieren fünfzehn Träger und Trägerinnen gemeinsam das Projekt «engagement-lokal», um lokale Initiativen zu fördern.

Anschubfinanzierung und Begleitung für lokale Kooperationen

Das Neue an «engagement-lokal» ist, dass der gesellschaftliche Zusammenhalt und die Freiwilligenarbeit durch lokale, sektorenverbindende Zusammenarbeit partnerschaftlich und auf Augenhöhe von Zivilgesellschaft, Staat und Wirtschaft gemeinsam gefördert werden. Dabei stehen nicht bestimmte Projekte oder Organisationsformen im Fokus. «engagement-lokal» bietet eine Anschubfinanzierung und Begleitung für lokale Kooperationen an, die gemeinsam Konzepte, Strategien und Projekte zur Förderung des freiwilligen Engagements vor Ort kreieren. Das Resultat des lokalen Engagements kann unterschiedliche Formen annehmen. Denn «engagement-lokal» setzt auf die Lösungskompetenz der Menschen vor Ort. Sie wissen am besten, welches die grössten lokalen Herausforderungen sind, bei denen es anzusetzen gilt.

Die Ausschreibung startet am 20. August 2019. Bewerbungen können bis am 31. Januar 2020 eingereicht werden. Weitere Informationen und die Ausschreibung: www.engagement-lokal.ch

Trägerkreis

Beisheim Stiftung, Benevol Schweiz, Fachstelle Integration Kanton Zürich, HEKS, Lokalhelden.ch – eine Initiative der Raiffeisen Gruppe, Migros-Kulturprozent, Pro Senectute Schweiz, Schweizer Musikrat, Schweizerische Arbeitsgemeinschaft der Jugendverbände SAJV, Schweizerische Gemeinnützige Gesellschaft SGG, Schweizerischer Gemeindeverband SGV, Schweizerischer Städteverband SSV, Schweizerisches Rotes Kreuz, Stiftung Mercator Schweiz, Swiss Olympic


Medienmitteilung der Schweizerischen Gemeinnützigen Gesellschaft SGG

Projektpartner

Die SGG setzt sich für den sozialen Zusammenhalt der Gesellschaft in der Schweiz ein. Unter anderem erforscht und fördert sie die Freiwilligenarbeit in der Schweiz und fördert Organisationen und Projekte, die dem gesellschaftlichen Zusammenhalt und der Freiwilligenarbeit dienen.

Kontakt

Schweizerische Gemeinnützige Gesellschaft SGG
Lukas Niederberger
Geschäftsführer
+41 44 360 50 33
lukas.niederberger@sgg-ssup.ch

Stiftung Mercator Schweiz
Stefan Brunner
Projektmanager
+41 44 206 55 82
s.brunner@stiftung-mercator.ch