Erstes öffentliches Podcast-Studio der Schweiz eröffnet

Medienmitteilung
18.11.2019

Podcasts erleben einen Boom und immer mehr Menschen möchten selbst einen Podcast starten. Das Community-Studio «Podcast Tower» ermöglicht professionelle Aufnahmen unter Anleitung zum kleinen Preis. Das Studio eröffnet am 18. November und wird vom Podcast Club Switzerland in den Räumen des Event- und Coworkingspaces Kraftwerk des Impact Hub Zürich betrieben.

Das Studio belegt den alten EWZ-Turm in Zürich Selnau, was zum Namen «Podcast Tower» führte. In einer schallisolierten Aufnahme-Kabine im zweiten Stock können bis zu vier Personen gleichzeitig ein Gespräch aufzeichnen oder die Moderationstexte für einen Reportage-Podcast einsprechen. Modernes Audio-Equipment sorgt für beste Tonqualität.

Die Studiomiete ist bewusst tief gehalten. «Wir wollen möglichst vielen Menschen in der Schweiz eigene Aufnahmen ermöglichen», sagt Initiantin Katarina Hagstedt. «Wer eine Geschichte erzählen möchte, soll weder von den Kosten noch von technischen Hürden aufgehalten werden. Deshalb begleiten wir Einsteigerinnen und Einsteiger bei ihren Aufnahmen.» In den oberen Stöcken des Podcast Tower ist Platz für Gespräche, Austausch und Kurse.

Studio mit Club im Rücken

Rund 200 Schweizer Podcasterinnen und Podcaster haben sich seit Anfang 2018 im Podcast Club Switzerland gefunden. Von Katarina Hagstedt und Jenny Rieger als Facebook-Gruppe gestartet, ist der Club mittlerweile ein Verein. «Der Podcast Tower ist unser grösstes Projekt, aber nicht das einzige», sagt Hagstedt. Einmal monatlich trifft sich der Club in den Räumen des Impact Hub Zürich, um sich übers Podcast-Handwerk auszutauschen, sich gegenseitig Tipps zu geben und Ideen zu besprechen.

An diesen Treffen wurde der Wunsch nach einem eigenen Studio immer lauter. Unabhängige Schweizer Podcasts wie «My Survival Story», «Turicana» oder «abverheit» wurden bisher unter Bettdecken oder in Kleiderschränken aufgezeichnet, um gut zu klingen. Das Resultat lässt sich zwar hören, doch der Komfort ist verbesserungsfähig. Dank grosszügiger Unterstützung von Engagement Migros konnte sich der Podcast Club Switzerland nun den Traum eines kommunalen Studios erfüllen. Die Gebert Rüf Stiftung und die Stiftung Mercator Schweiz finanzieren eine Teilzeitstelle zum Aufbau einer lebhaften Podcast-Community rund um Club und Studio. Der Impact Hub Zürich stellt die Räumlichkeiten kostenlos zur Verfügung. «Ich freue mich insbesondere auf den Austausch zwischen der Podcast- und der Startup-Szene im Kraftwerk», sagt Hagstedt.

Buchung mit wenigen Klicks

Über die Website www.podcasttower.ch können Interessierte ab sofort halbstündige oder stündige Aufnahme-Slots reservieren. Die Miete beträgt 30 bzw. 60 Franken. Rabatt gibt es für Mitglieder des Podcast Club Switzerland: www.podcastclub.ch/member.

Medienmitteilung vom Podcast Club Switzerland

Mehr Informationen

www.podcasttower.ch 

Projektpartner

Der Podcast Club Schweiz versammelt Schweizer Audioproduzenten zum Ideenaustausch und zu gegenseitiger Unterstützung bei der Erstellung von erstaunlichen Audioinhalten aus der Schweiz. Der Club ist offen für alle, die in bestehende oder zukünftige Schweizer Podcastprojekte involviert sind oder sein möchten.

Kontakt

Podcastclub Switzerland
Katarina Hagstedt (englisch)
Initiantin und Co-Präsidentin
+41 79 940 63 02
khagstedt@gmail.com

Podcastclub Switzerland
Nico Leuenberger (deutsch)
Co-Präsident
+41 79 772 81 51
info@podcastschmiede.ch

Stiftung Mercator Schweiz
Torben Stephan
Programmleiter Digitalisierung + Gesellschaft
t.stephan@stiftung-mercator.ch