Freiwilliges Engagement in einer digitalisierten Welt

Aktuelle Mitteilung
26.11.2018

Die Stiftung Mercator Schweiz hat am 26. November 2018 die Jahrestagung des Netzwerks freiwillig.engagiert zu Fragen rund um Digitalisierung und Freiwilligenarbeit organisiert. Um die Diskussionen fortzuführen, hat sie das Themenheft «Freiwilliges Engagement in einer digitalisierten Welt» herausgegeben.

Die Digitalisierung verändert unsere Gesellschaft - und auch das freiwillige Engagement. Wie können gemeinnützige Organisationen die Chancen der Digitalisierung nutzen? Wie können sie den mit der Digitalisierung verbundenen Herausforderungen begegnen? Wie sieht das freiwillige Engagement in einer digitalisierten Welt aus? Die Stiftung Mercator Schweiz hat als Mitglied des Netzwerks freiwillig.engagiert die Jahrestagung 2018 organisiert und Diskussionen zu diesen Fragen angestossen. Um die Auseinandersetzung mit diesen Fragen weiterzuführen, hat sie das Themenheft Freiwilliges Engagement in einer digitalisierten Welt herausgegeben. Darin kommen die Referierenden der Jahrestagung sowie weitere Fachpersonen zu Wort und teilen ihre Erfahrungen.

Die Publikation ist das erste Themenheft der Publikationsreihe «Digitalisierung und Gesellschaft», die in den kommenden Jahren in loser Folge die Auswirkungen der Digitalisierung auf verschiedene Bereiche unserer Gesellschaft beleuchtet. Das Themenheft können Interessierte kostenlos bestellen.  

Mehr Informationen

Themenheft Freiwilliges Engagement in einer digitalisierten Welt

Kontakt

Stiftung Mercator Schweiz
Nadine Fieke
Kommunikation
+41 44 206 55 88
n.fieke@stiftung-mercator.ch