Global Happiness: Ausstellung zieht ins Landesmuseum Liechtenstein

Aktuelle Mitteilung
2.3.2020

Die Wanderausstellung «Global Happiness» von Helvetas geht auf die Spurensuche nach dem Glück. Vom 21. März bis zum 18. Oktober 2020 macht sie dies im Landesmuseum Liechtenstein.

Was macht uns glücklich? Und wie können wir alle zufrieden auf einem Planeten mit begrenzten Ressourcen leben? Die Ausstellung «Global Happiness» von Helvetas nimmt eine der drängendsten Fragen unserer Zeit auf. Sie lädt die Besucherinnen und Besucher auf eine interaktive und multimediale Entdeckungsreise nach dem nachhaltigen Glück ein. Damit verbindet Helvetas das Nachdenken über Glück und Zufriedenheit mit den globalen UNO-Zielen für eine nachhaltige Entwicklung – auf spielerische, innovative Weise. 

Sechs Themenpavillions

Die Ausstellung ist als Gartenlandschaft konzipiert und führt durch sechs Themenpavillons vom individuellen Glück bis zum Weltglück. Die Besucherinnen und Besucher besichtigen die nachgebaute Wohnung einer jungen Minimalistin, schlendern durch ein visionäres Quartier in Santiago de Chile und treffen auf das Bruttonationalglück in Bhutan. Weltweit positive Veränderungen und konkrete Handlungsoptionen setzen einen weiteren Schwerpunkt. Unterwegs begegnet man Glückskonzepten aus aller Welt und kann sein eigenes Glücksniveau messen. Menschen aus der Schweiz, Mali, Guatemala und Bhutan erzählen in humorvollen und berührenden Videoportraits aus Strassenumfragen, was sie persönlich glücklich macht. Und was macht eigentlich uns selbst am zufriedensten? Wovon hängt unser Glück ab?

Gegenstände aus aller Welt

Die Wanderausstellung gastiert auf ihrer Tournee in Museen der Schweiz und Liechtenstein. Den regionalen Bezug stellt die Ausstellung mit dem Glücksfundus her: Diese Sammlung besteht aus Glücksobjekten von Menschen aus der Schweiz und anderen Ländern weltweit. Sie symbolisieren für je eine Person das Glück. Kurze Textpassagen ergänzen die so unterschiedlichen Objekte wie etwa eine Zahnbürste oder eine Schnur mit Knoten darin. Dieser Glücksfundus inspiriert und regt an, eigene Glücksgegenstände für sich ausfindig zu machen. Ein Teil dieser einzigartigen Sammlung besteht aus Objekten von Menschen aus der jeweiligen Region und wird entsprechend bei jedem Standortwechsel neu bestückt.

Station im Landesmuseum Liechtenstein

Nachdem «Global Happiness» bis zum 1. März 2020 im Naturama Aarau zu sehen war, zieht sie nun ins Landesmuseum Liechtenstein in Vaduz. Vom 21. März bis zum 18. Oktober 2020 lädt die Ausstellung auf eine Spurensuche nach dem Glück ein.

Mehr Informationen

Begleitendes Veranstaltungsprogramm in Liechtenstein

Projektpartner

Die Vision von Helvetas ist eine gerechte Welt, in der alle Menschen selbstbestimmt in Würde und Sicherheit leben, die natürlichen Ressourcen nachhaltig nutzen und der Umwelt Sorge tragen. Darauf basiert ihr Auftrag, sich zu engagieren für benachteiligte Menschen und Gemeinschaften in Entwicklungsländern, die ihre Lebensbedingungen aktiv verbessern wollen. Ein wichtiges Standbein der Arbeit von Helvetas ist neben den Entwicklungsprojekten im Süden die Sensibilisierung der Schweizer Bevölkerung für entwicklungsrelevante Fragen.

Kontakt

Helvetas Swiss Intercooperation
Nadja R. Buser
Projektleiterin Ausstellungen
nadja.buser@helvetas.org

Stiftung Mercator Schweiz
Katia Weibel
Projektmanagerin
+41 44 206 55 89
k.weibel@stiftung-mercator.ch