Nachhaltige Ernährung in Städten und Gemeinden

Aktuelle Mitteilung
1.10.2019

Im Rahmen einer Tagung beleuchtet der Schweizerische Städteverband wesentliche Handlungsfelder und Instrumente zur Förderung nachhaltiger Ernährungssysteme auf kommunaler Ebene.

Die Beteiligten des Schweizer Ernährungssystems sind gefordert, Wege zu einer nachhaltigen Ernährung zu beschreiten. Durch die starke Einbindung der Schweizer Land- und Ernährungswirtschaft in die globalen Märkte tragen auch die Städte einen Teil der Verantwortung am globalen Ernährungssystem, am Klima, der Umwelt, der Gesundheit und der sozialen Gerechtigkeit. Die Politiken und Programme für Landwirtschaft, Umwelt und Ernährung werden mit neuen Aufgaben konfrontiert und rücken näher an andere nationale und internationale Politikbereiche der Schweiz (wie Entwicklungspolitik, Aussenwirtschaftspolitik oder nationale und internationale Umwelt- und Ressourcenpolitik) heran.

Nationale Tagung

In der Schweiz gibt es viele Städte, die sich aktiv für die Förderung nachhaltiger Ernährung in verschiedenen Handlungsfeldern engagieren. Im Rahmen einer nationalen Tagung will der Schweizerische Städteverband wesentliche Handlungsfelder und Instrumente zur Förderung nachhaltiger Ernährungssysteme auf kommunaler Ebene beleuchten. Der Verband vernetzt die involvierten Akteure, kleine und grössere Städte und Gemeinden, Kantone und Bund, Verbände, Forschung und Wirtschaft miteinander, um Synergien optimal nutzen zu können und sich gegenseitig voranzubringen.

Anmeldungen bis zum 11. Oktober möglich

An der Tagung stehen konkrete Beispiele und die Partizipation der Teilnehmenden aus allen relevanten Akteursgruppen im Mittelpunkt. Die Tagung richtet sich an städtische Exekutivmitglieder und Verwaltungsmitarbeitende, die sich vertieft mit der Thematik beschäftigen, an Vertreter des Bundes und führender Forschungseinrichtungen, an Verbände, Vereine und Unternehmen aus der Zivilgesellschaft und der Wirtschaft sowie an weitere interessierte Kreise. Die Tagung findet im Glockenhof, Zürich, statt. Anmeldungen sind noch bis zum 11. Oktober 2019 möglich.

 

Mehr Informationen

www.staedteverband.ch 

Projektpartner

Der Schweizerische Städteverband (SSV) setzt sich in der Politik für die Interessen des urbanen Raumes ein. Er informiert die Öffentlichkeit über die urbane Schweiz und bietet seinen Mitgliedern eine Plattform für den Erfahrungsaustausch und die Vernetzung unter den Mitgliedern. Dienstleistungen zugunsten seiner Mitglieder bilden eine weitere Facette der Aktivitäten.