Schule von morgen: Fonds unterstützt Vorhaben zur pädagogischen Schulentwicklung

Aktuelle Mitteilung
23.3.2021

Die Stiftung Mercator Schweiz hat einen Fonds zur Förderung pädagogischer Schulentwicklung lanciert. Schulen können sich um eine Unterstützung ihrer Vorhaben bewerben.

Verspüren Sie schon länger den Wunsch, Ihre Schule pädagogisch weiterzuentwickeln? Arbeiten Sie auf eine Kultur hin, die alle Kinder stärkt und auf deren Potential setzt? Eine Kultur, die sich durch kreatives Entdecken und gemeinsames Lernen an lebensnahen Themen auszeichnet? Streben Sie einen Unterricht an, der mit den Kindern gemeinsam gestaltet wird und Lernen in unterschiedlichsten Räumen ermöglicht? Sie haben ein Schul­entwicklungsvorhaben im Kopf, wissen aber nicht genau, wie Sie es anpacken sollen?

Das Angebot

Mit dem Fonds für pädagogische Schulentwicklung unterstützt die Stiftung Mercator Schweiz Schulen bei der Realisierung ihrer ersten Ideen oder in konkreten Vorhaben. Ziel ist es, damit einen aktiven Beitrag zu einem schüler.innengerechten Lernen zu leisten.

Wer kann mitmachen?

Das Angebot richtet sich an Schulen der Volksschulstufe und kann insbesondere von Schulleiter.innen in Anspruch genommen werden, die zusammen mit Lehrpersonen, Schulpflege­mitgliedern, Eltern, Schüler.innen ein Entwicklungsvorhaben planen und umsetzen möchten.

Was wird unterstützt?

Die Förderung erfolgt niederschwellig und ist ganz auf Ihre Bedürfnisse ausgerichtet. Vielleicht benötigen Sie ein Coaching bei der Entwicklung Ihrer Projektidee oder wünschen sich eine professionelle Prozessbegleitung. Vielleicht möchten Sie zu einem bestimmten Entwicklungsthema SchiLw-Veranstaltungen organisieren oder Fachpersonen in die Umsetzung involvieren. Oder Sie möchten Ihre Vernetzung mit anderen Schulen stärken und ausserschulische Lernorte etablieren. Eine Unterstützung ist in unterschiedlichsten Bereichen möglich.

Welche Voraussetzungen gelten?

Es gibt nur wenige Voraussetzungen für die Einreichung einer Förderanfrage:

 

  • Ihrer Schule fehlen die entsprechenden Mittel, und Sie haben keine Möglichkeit, über Ihre Gemeinde oder den Kanton an vergleichbare Förderungen zu gelangen.
  • Das Vorhaben dient der Schulentwicklung, nicht einer personenbezogenen Entwicklung.
  • Das Vorhaben zielt auf eine nachhaltige Entwicklung.
  • Sie sind bereit, Ihr Wissen mit profilQ, der Allianz für Schulqualität, und interessierten Schulen zu teilen.

Eckdaten

Förderung
Die Kosten für externe Angebote und Fachpersonen werden in der Regel von der Stiftung Mercator Schweiz vollumfänglich übernommen.

Antrag
Ihre Förderanfrage können Sie einfach und unkompliziert über dieses Formular eingeben.

Begutachtung
Die Förderanfrage wird von der Stiftung Mercator Schweiz sowie von profilQ begutachtet. Die beiden Organisationen entscheiden gemeinsam über Ihre Anfrage und den Umfang der Unterstützung. Wir benötigen höchstens drei Wochen dafür.

Kontakt

Wenden Sie sich bei Fragen an:

Stiftung Mercator Schweiz
Daniel Auf der Maur
d.aufdermaur@stiftung-mercator.ch

oder

profilQ
Ursula Huber
ursula.huber@profilq.ch