• DE
  •  

Tagesschule 2018 – Kinder und Jugendliche im Fokus

Termin
26.1.2018

Pädagogische Hochschule Zürich

Die Pädagogische Hochschule Zürich und der Schweizerische Verband für schulische Tagesbetreuung „Bildung+Betreuung“ organisieren die Tagung „Tagesschule 2018 – Kinder und Jugendliche im Fokus“. Im Zentrum steht die Frage, wie Tagesschulen oder Tagesstrukturen aussehen müssen, wenn die Sicht der Kinder und Jugendlichen im Vordergrund steht. So wurden Kinder und Jugendliche aus sechs verschiedenen Tagesschulen gefragt, was sie von ihrer Tagesschule halten. Die Antworten werden in Filmbeiträgen an der Tagung gezeigt. Daneben kommen unterschiedliche Funktionsträgerinnen und Funktionsträger aus Schule, Betreuung, Politik, Amt und Elternvertretung zu Wort. Sie machen sich Gedanken darüber, was eine gute Tagesschule ist. Die Pädagogische Hochschule Zürich stellt ihr Projekt „QuinTaS – Qualität in Tagesschulen“ vor. Und schliesslich bieten 13 Workshops die Möglichkeit, einzelne Aspekte der Thematik zu vertiefen.

Interessierte können sich bis zum 15. Dezember 2017 für die Tagung anmelden.

Ort und Zeit

PH Zürich, Lagerstrasse 2, 8090 Zürich, Gebäude LAA, Hörsaal LAA-G001

Freitag, 26. Januar 2018, 9.30 bis 16.10 Uhr

Mehr Informationen

Programm

Projektpartner

Die Pädagogische Hochschule Zürich (PH Zürich) ist die Aus- und Weiterbildungsstätte für Lehrpersonen im Kanton Zürich. Die PH Zürich möchte die Schule der Zukunft mitgestalten, indem sie sich für eine gute Schule und einen guten Unterricht einsetzt und als Partnerin der Praxis eine Mitverantwortung für die Qualität von Schulen trägt. Dafür stellt sie den Wissenstransfer in beiden Richtungen ‒ in das Schulfeld und zurück zur PH Zürich – sicher. Die Leistungen von Ausbildung, Weiterbildung, Forschung, Beratung und Dienstleistungen sind aufeinander abgestimmt und werden interdisziplinär weiterentwickelt.

Projekt

Qualität in Tagesschulen und Tagesstrukturen Schweiz


Themenbereich

Bildung

Handlungsfeld

Bildungsqualität

Projektpartner

Pädagogische Hochschule Zürich, Abteilung Weiterbildung und Beratung

Förderbetrag

CHF 300'000

Förderlaufzeit

2015-2017