Veranstaltungsreihe «Digitalisierung im Stiftungssektor»

Aktuelle Mitteilung
26.2.2021

Die Förderung nachvollziehbarer Algorithmen steht am 16. März 2021 im Zentrum der vierten Online-Veranstaltung im Rahmen der Reihe «Digitalisierung im Stiftungssektor». Die Stiftung Mercator Schweiz und Engagement Migros geben Einblick in ihre Arbeit.

Um Stiftungen im digitalen Wandel zu unterstützen, organisieren SwissFoundations und die Stiftung Mercator Schweiz gemeinsam eine Online-Veranstaltungsreihe: Wir möchten es Stiftungen ermöglichen, ihre digitalen Kompetenzen auszubauen und im gegenseitigen Erfahrungsaustausch voneinander und miteinander zu lernen. Dies alles mit dem Ziel, dass Stiftungen sich zukünftig selbstbewusst und mit einem gefestigten digitalen Selbstverständnis engagieren – bei der Förderung von Projekten oder in der eigenen Organisationsentwicklung.

Das vierte Treffen steht am 16. März 2021 (10.30-12.10 Uhr) im Zeichen von Algorithmen – und der Frage, warum sich auch Stiftungen für deren Nachvollziehbarkeit einsetzen sollten. Die Teilnehmenden sprechen mit Zacharias Huwyler von Engagement Migros und Riccardo Ramacci von der Stiftung Mercator Schweiz darüber. Als Beispiel dient die Förderung von AlgorithmWatch CH. Wer nicht bis zur Veranstaltung warten möchte, erfährt bereits jetzt im Interview von SwissFoundations mit Zacharias Huwyler mehr über AlgorithmWatch CH.

Bisherige Veranstaltungen:

  • 27. August 2020: Büroräume adieu? – Digitale Transformation bei der Stiftung Mercator Schweiz
  • 1. Oktober 2020: Ein neues Handlungsfeld für Stiftungen: Digitalisierung (Aufzeichnung)
  • 3. Dezember 2020 – Auf  dem Weg zur digitalen Nachhaltigkeit: Open Source-Förderung (Präsentation)

Mehr Informationen

www.swissfoundations.ch/events/nachvollziehbare-algorithmen

Interessierte können unter diesem Link bei SwissFoundations für die Veranstaltung anmelden.