World Food System Summer School

Termin
7.8.2016

ETH Zürich

Wie kann man die Welt umweltschonend, gesund und gerecht ernähren? Welche Rolle spielt dabei die nachhaltige Landwirtschaft? Das „World Food System Center“ der ETH Zürich sucht nach Antworten auf diese Fragen. Ein wichtiges Anliegen des Kompetenzzentrums ist zudem die Aus- und Weiterbildung von Nachwuchskräften. Dafür organisiert es regelmässig eine internationale Summer School. Diese findet das nächste Mal vom 7. bis 21. August 2016 zum Thema „Organic Agriculture and Food Systems“ statt. Der zweiwöchige Kurs lädt die internationalen Teilnehmenden auf den Gut Rheinau, einem der grössten Biobetriebe der Schweiz ein. Die Summer School bringt Studierende, Wissenschaftler und Experten aus der Praxis zusammen, die sich mit nachhaltigen Ernährungssystemen auseinandersetzen. Vorlesungen, Workshops, Fallstudien, Ausflüge und ganz praktische Arbeiten auf dem Hof prägen das Programm.

Mehr Informationen

www.worldfoodsystem.ethz.ch

Projektpartner

Die ETH Zürich ist eine der weltweit führenden technisch-naturwissenschaftlichen Hochschulen. 1855 gegründet, bietet sie Forschenden heute ein inspirierendes Umfeld und ihren Studierenden eine umfassende Ausbildung. Die ETH Zürich ist bekannt für ihre exzellente Lehre, eine wegweisende Grundlagenforschung und den direkten Transfer von neuen Erkenntnissen in die Praxis. Sie zählt rund 18'500 Studierende aus über 110 Ländern, davon 4000 Doktorierende. Rund 500 Professorinnen und Professoren unterrichten und forschen auf den Gebieten der Ingenieurwissenschaften, Architektur, Mathematik, Naturwissenschaften, systemorientierten Wissenschaften sowie der Management- und Sozialwissenschaften.

Projekt

World Food System Center