• DE
  • FR
  •  

Covid-19

Was bedeutet die Corona-Pandemie für die Stiftungs- und Projektarbeit? Wie unterstützt die Stiftung Mercator Schweiz ihre Partner.innen in der aussergewöhnlichen Situation? Welche Projekte fördert sie als Antwort auf die Krise?

Zentrale Informationen zu unserer Arbeit, zu unserer Erreichbarkeit und zu unserem Engagement in Corona-Zeiten fassen wir hier zusammen. Die Informationen auf dieser Seite werden laufend aktualisiert.

Die neuesten Hinweise finden Sie jeweils auch auf unserer Startseite. Bitte scrollen Sie dafür herunter bis zu den farbig hinterlegten Abschnitten auf der Mitte der Seite.

Projekte gesucht: Was lernen wir aus der Coronakrise?

Was lernen wir aus der Coronakrise für eine chancengerechte Bildung von Kindern und Jugendlichen, für den gesellschaftlichen Zusammenhalt, für die Demokratie und Mitwirkung? Was bedeutet das durch die Krise veränderte Konsumverhalten für die Förderung umweltfreundlicher Lebens- und Ernährungsstile? Wie können wir die Chancen der durch die Pandemie beflügelten Digitalisierung nutzen? Um Antworten auf diese und weitere Fragen zu finden, sucht die Stiftung Mercator Schweiz Projekte, die sich mit den Lehren aus Corona befassen. Wir fördern Projekte, die zukunftsorientierte Entwicklungen für Gesellschaft und Umwelt anstossen.

Ausführliche Informationen 

Ideen-Labor: Lehren aus Corona

Sie haben durch die Coronakrise ein gesellschaftliches oder ökologisches Problem erkannt, wissen aber noch nicht, wie die passende Lösung aussieht? Sie haben eine Projektidee, aber noch keine Vorstellung davon, wie Sie diese zielorientiert angehen und umsetzen könnten? Dann bewerben Sie sich für die Teilnahme am Ideen-Labor der Stiftung Mercator Schweiz. Mit dem Ideen-Labor unterstützt die Stiftung Menschen aus Organisationen, die aufgrund der Erfahrungen aus der Krise zukunftsorientierte Entwicklungen für Gesellschaft und Umwelt anstossen wollen. Im Ideen-Labor können Sie Ihre Projektideen mit Unterstützung von Innovationsexpert.innen und Coaches weiterentwickeln und ausarbeiten. Das Ideen-Labor besteht aus drei Teilen, die aufeinander aufbauen:

  • Workshop 1 findet am 18. September 2020 statt. 
  • Workshop 2 folgt am 1. und 2. Oktober 2020. 
  • Ein Webinar bereitet am 7. September 2020 auf die Workshops vor. 

Bewerbungen für das Ideen-Labor sind bis zum 16. August 2020 möglich. 

Ausführliche Informationen

Individuelle Unterstützung unserer Projektpartner.innen

Die Corona-Pandemie stellt alle vor grosse Herausforderungen. Auch unsere Partner.innen sind betroffen: Veranstaltungen fallen aus, Projekte können nicht wie geplant realisiert werden. Wir möchten unsere Partner möglichst unkompliziert und bestmöglich unterstützen, um coronabedingten Herausforderungen zu begegnen. Dazu gehören beispielsweise Projektverlängerungen, Projektanpassungen und die Übernahme von bereits entstandenen oder zusätzlich anfallenden Kosten. Da jedes Projekt vor eigenen Herausforderungen steht, suchen wir gemeinsam mit unseren Partnerorganisationen nach individuellen Lösungen. 

Ausführliche Informationen zur Stiftungsarbeit in Zeiten von Corona

Erreichbarkeit und Online-Gesuchstellung

Das Team der Stiftung Mercator Schweiz arbeitet zu Corona-Zeiten im Homeoffice. Wir bitten um Verständnis, sollte es deshalb in nächster Zeit zu Einschränkungen in der Erreichbarkeit kommen. Am besten kontaktieren Sie uns per E-Mail an info@stiftung-mercator.ch. Gerne melden wir uns so bald wie möglich zurück. Unsere Projektpartner.innen wenden sich bitte per Mail direkt an ihre Ansprechpersonen bei der Stiftung Mercator Schweiz. Wir nehmen unverändert Fördergesuche über unser Online-Portal entgegen.

Videokonferenzen mit dem Mercator-Jitsi-Server 

Homeoffice funktioniert nur, wenn wir im Austausch bleiben. Der Stiftung Mercator Schweiz helfen dabei in den aktuellen Corona-Zeiten regelmässige Videokonferenzen mit Jitsi. Partnerorganisationen und weitere Interessierte können den Jitsi-Server der Stiftung für kostenlose Videoanrufe nutzen. Auf jitsi-hilfe.ch teilt die Stiftung ihre Tipps für erfolgreiche Videokonferenzen.

Videokonferenzen mit Jitsi: Server, Tipps und Erfahrungen