hilf-jetzt.ch

Unterstützung gesucht? Oder Unterstützung im Angebot? Die Plattform hilf-jetzt.ch unterstützt die Nachbarschaftshilfe in Corona-Zeiten.

Viele Menschen wollen in der Corona-Krise helfen. Um diese Welle der Solidarität zu unterstützen, hat der Verein PublicBeta die Plattform www.hilf-jetzt.ch geschaffen. Menschen, die in der Corona-Krise Unterstützung benötigen, finden mithilfe der Plattform schnell bestehende Hilfe-Gruppen in ihrer Nähe. Wer sich engagieren möchte, kann sich einer bestehenden Gruppe anschliessen oder eine neue gründen. Die Plattform zeigt mithilfe einer Online-Karte, wo bereits Gruppen existieren. Zudem vermittelt sie Tipps und Hilfestellungen zur Gründung neuer Gruppen und zur Selbstorganisation.

Tag der Nachbarschaftshilfe

Innerhalb kurzer Zeit haben sich auf der Freiwilligen-Plattform hilf-jetzt.ch über 900 Gruppen eingetragen, die Menschen aus Risikogruppen in ihrer Nachbarschaft mit Einkäufen oder anderweitig unterstützen. Um das Hilfsangebot bekannter zu machen und neue lokale Netzwerke aufzubauen, rief hilf-jetzt.ch den 2. April zum Tag der Nachbarschaftshilfe aus. Die Plattform unterstützt Interessierte mit Praxistipps, wie sie die Nachbarschaftshilfe vor Ort wirksam und verantwortungsvoll organisieren können. Zudem rief hilf-jetzt.ch dazu auf, mit selbstgebastelten Wimpeln die Solidarität im Quartier sichtbar zu machen – auf Balkonen und an Fenster.

Mehr Informationen

www.hilf-jetzt.ch 

Projektpartner

PublicBeta initiiert und unterstützt zivilgesellschaftliche Projekte, um Netzwerken und Bewegungen zum Durchbruch zu verhelfen. Als Kooperationspartner möchte der Verein ein kritischer Verstärker sein und  Allianzen jenseits von etablierten Strukturen knüpfen. PublicBeta teilt strategisches Wissen, Kampagnen-Werkzeuge und Ressourcen für gesellschaftlichen Wandel.

Kontakt

Stiftung Mercator Schweiz
Stefan Brunner
Projektmanager
+41 44 206 55 82
s.brunner@stiftung-mercator.ch