KlaMuLu - Klassenmusizieren im Kanton Luzern

Rund 80 Kinder erhalten die Möglichkeit, im Klassenverband ein Blasinstrument zu erlernen, gemeinsam zu musizieren, nachhaltig Freude an Musik zu entwickeln. Ein regelmässiger Austausch der Lehrpersonen, auch mit der Hochschule Luzern – Musik, trägt zur Entwicklung eines guten Unterrichts bei.

Der Forschungsschwerpunkt Musikpädagogik der Hochschule Luzern – Musik führt in Zusammenarbeit mit dem Kulturportal Schule & Kultur im Kanton Luzern ein Klassenmusizierprojekt mit Blasinstrumenten durch. Während zwei Jahren (Schuljahre 2018-2020) erhalten vier Klassen des Kantons Luzern zwei Wochenlektionen im Klassenmusizieren. Rund 80 Kinder haben somit die Möglichkeit, im Klassenverband ein Blasinstrument zu erlernen, gemeinsam zu musizieren, nachhaltig Freude an Musik zu entwickeln und ihrem Umfeld die Bedeutung der musikalischen Bildung zu zeigen. Alle teilnehmenden Schüler und Schülerinnen werden unabhängig von Elternhaus und kulturellem Hintergrund an das Instrumentalspiel herangeführt. Zumindest ein Teil von ihnen soll zum Instrumentalunterricht an einer Musikschule motiviert werden und vielleicht noch nicht bewusste Begabungen entdecken können.

Entwicklung guten Unterrichts

Die beteiligten Primarlehrpersonen können ihre musikalischen Fähigkeiten hinsichtlich des Unterrichts mit Bläserklassen auf- oder ausbauen. Die Musiklehrpersonen werden ihre Fähigkeiten im Unterrichten grösserer Gruppen schulen können. Zudem wird ein Austausch der beteiligten Lehrpersonen in musikalischer, didaktischer und persönlicher Hinsicht ermöglicht. Dieser trägt zur Entwicklung guten Unterrichts bei, von dem die Schüler und Schülerinnen profitieren.

Erfahrungen der Kinder und Lehrpersonen

Neben der Koordination und Unterstützung der beteiligten Lehrpersonen und Klassen ist eine begleitende Evaluation durch die Hochschule Luzern – Musik ein wichtiger Aspekt des Projekts. Dabei werden die Perspektiven und Erfahrungen der am Projekt teilnehmenden Kinder, Musiklehrpersonen und Volksschullehrpersonen, insbesondere hinsichtlich des Sozial- und Lernverhaltens, sowie die Entwicklung des Schul- und Klassenklimas erhoben und ausgewertet. Die Evaluation mündet in Empfehlungen für zukünftige Klassenmusizierprojekte.

Mehr Informationen

Projektseite der HSLU

Projektpartner

Der Hauptfokus der Aktivitäten im Bereich Forschung und Entwicklung der Hochschule Luzern – Musik bilden Aspekte der Musikproduktion und -rezeption sowie der Musikausbildung und des Konsums von Musik. Der Bereich umfasst die Kompetenzzentren Music Performance Research und Musikpädagogik.

Die Kulturförderung unterstützt kantonal bedeutende kulturelle Bestrebungen in Zusammenarbeit mit Privaten, Gemeinden, anderen Kantonen und dem Bund. Sie fördert gemäss Kulturförderungsgesetz das kulturelle und künstlerische Schaffen bzw. deren möglichst breite Vermittlung.

Kontakt

Stiftung Mercator Schweiz
Patric Schatzmann
Projektmanager
+41 44 206 55 91
p.schatzmann@stiftung-mercator.ch