Podcast Digitalsalat

Der Podcast «Digitalsalat» möchte einen Beitrag zur aktuellen digitalen Debatte leisten. Die Co-Hosts von Dezentrum und Stiftung Mercator Schweiz beleuchten darin gesellschaftliche Fragen der Digitalisierung.

Die Digitalisierung ist mehr als Bitcoin und Blockchain, sie kann und wird unser aller Leben tiefgreifend verändern. Sie ruft Veränderungen in unserem sozialen und gesellschaftlichen Leben hervor, die wir heute noch nicht abschätzen können. Im Podcast «Digitalsalat» nähert sich die Stiftung Mercator Schweiz zusammen mit dem Thinktank Dezentrum gesellschaftlichen Fragen der Digitalisierung und versucht, Antworten zu finden.

Beitrag zur digitalen Debatte

Der «Digitalsalat» wird von Jeannie Schneider (Dezentrum) und Torben Stephan (Programmleiter «Digitalisierung + Gesellschaft», Stiftung Mercator Schweiz) moderiert. Zusammen interviewen sie Personen, die etwas Neues zur digitalen Debatte beitragen können. Eingeleitet wird der Podcast jeweils durch einen kurzen Beitrag von Laura Marsch (Projektmanagerin im Programm «Digitalisierung + Gesellschaft»), der an das entsprechende Thema heranführt. Der Digitalsalat wird im Rahmen des Programms «Digitalisierung + Gesellschaft» der Stiftung Mercator Schweiz realisiert.

Episode 1 zeigt beispielhaft, worum es im Podcast Digitalsalat geht: Dort sprechen die beiden Co-Hosts mit Christian Müller, Gründer des instrinsic Campus darüber, wie digitale Tools das Lernen verändern.

Mehr Informationen

Hier können Interessierte den Podcast abonnieren:

Kontakt

Stiftung Mercator Schweiz
Torben Stephan
Programmleiter «Digitalisierung + Gesellschaft»
+41 44 206 55 70
t.stephan@stiftung-mercator.ch