Übergangsbegleitung für Care Leaver

Die Stiftung Zürcher Kinder- und Jugendheime zkj bietet Jugendlichen und jungen Erwachsenen nach Austritt aus dem sozialpädagogischen Setting Unterstützung bei der Alltagsbewältigung sowie bei der Ausbildung und beruflichen Integration an.

Mit einer Übergangsbegleitung möchte die Striftung zkj die Nachhaltigkeit der Erziehungs- und Bildungsmassnahmen sicherstellen. Das Angebot ist für Jugendliche und junge Erwachsene, die sich im Übergang in die Selbständigkeit befinden (so genannte Care Leaver) freiwillig und kostenlos. Den jungen Menschen gelingt mit Hilfe der Übergangsbegleitung besser, die erreichten Entwicklungsfortschritte zu bewahren und die Hürden auf dem Weg in die Selbständigkeit zu meistern. Wenn Schwierigkeiten rechtzeitig erkannt und angegangen werden, können bereits kurze Interventionen stabilisierend wirken und möglichen Fehlentwicklungen vorbeugen. Die Übergangsbegleitung ist ein subsidiäres Angebot und steht denjenigen jungen Menschen zur Verfügung, die nach Austritt keine professionelle Unterstützung mehr erhalten.

Niederschwelliges Unterstützungsangebot

In der Praxis erfolgt die Beendigung der Erziehungs- und Bildungsmassnahmen oft abrupt. Die Finanzierung einer weiterführenden Begleitung wird, wie die Erfahrung zeigt, selten bewilligt und die Jugendlichen werden manchmal vorschnell in die Selbständigkeit entlassen. Für Care Leaver mangelt es an dieser Schnittstelle an einem niederschwelligen Unterstützungsangebot. Auf diesen Missstand reagierte die Stiftung zkj mit dem Projekt «Nachbetreuung – Nachhaltigkeit von Erziehungs- und Bildungsmassnahmen», das sie von Juli 2013 bis Juni 2018 durchführte. Die Erfahrungen aus dem Projekt bestätigten den Bedarf an einem solchen Angebot für Care Leaver. Um den jungen Menschen nach Austritt weiterhin Unterstützung anzubieten und die Nachhaltigkeit der Massnahmen langfristig zu sichern, hat die Stiftung zkj die Übergangsbegleitung im Frühjahr 2018 als festes Angebot implementiert.

Projektpartner

Die Stiftung Zürcher Kinder- und Jugendheime (zkj) ist Trägerin von Heimen, Schulen und beruflichen Brückenangeboten, die Kindern und Jugendlichen bis zum Ende der Schulzeit oder bis zum Abschluss der Berufsausbildung offenstehen.

Kontakt

Stiftung Mercator Schweiz
Severina Eggenspiller
Projektmanagerin
+41 44 206 55 92
s.eggenspiller@stiftung-mercator.ch