Mitwirkung

Wir setzen uns für eine Gesellschaft ein, die Engagement und Partizipation junger Menschen ermöglicht, anerkennt und fördert.

Wie sich die Gesellschaft weiterentwickelt, hängt massgeblich vom Engagement und von der Partizipation der Menschen ab. Wer sich engagiert, setzt sich aus eigener Initiative für ein bestimmtes Anliegen, Thema, für andere Menschen oder die Gemeinschaft ein. Wer partizipiert, nutzt Möglichkeiten der aktiven Mitwirkung an gesellschaftlichen Prozessen: Menschen können sich einbringen, Entscheidungen und Entwicklungen in der Gesellschaft als Ganzes oder aber in bestimmten Teilen wie zum Beispiel der Wissenschaft mitbestimmen. Engagement wie Partizipation prägen die Gesellschaft und ihre Entwicklung nachhaltig. Die Stiftung Mercator Schweiz möchte dazu beitragen, das Potenzial, das Engagement und Partizipation für die gesellschaftliche Entwicklung mit sich bringen, stärker auszuschöpfen. 

Wir entwickeln zurzeit die Strategie unserer Stiftung weiter. Den neuen Fokus kommunizieren wir im Sommer 2021.

Bitte beachten Sie, dass wir uns mit Blick auf die künftige inhaltliche Ausrichtung zurzeit im Bereich Mitwirkung auf Förderungen in den nachfolgend beschriebenen Themen konzentrieren.

Engagement

Aufgrund der aktuellen strategischen Neuausrichtung der Stiftung nehmen wir derzeit keine Gesuche zu diesem Thema entgegen.  

Ziel

Wir wollen das gesellschaftliche Engagement von Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen fördern. Wir setzen uns für passende Rahmenbedingungen sowie für die Anerkennung und Wertschätzung des gesellschaftlichen Engagements junger Menschen ein.

Schwerpunkte

Im Zentrum der Projekte steht das gesellschaftliche Engagement von Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen. Wir interessieren uns beispielsweise für:

  • Projekte, die Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene in ihrem gesellschaftlichen Engagement fördern und ihnen die vielfältigen Möglichkeiten aufzeigen, für die Gesellschaft aktiv zu werden
  • Stärkung von Institutionen oder Vereinen, um anerkennende und zielgruppenorientierte Rahmenbedingungen für junge Engagierte zu schaffen
  • Sichtbarmachung des gesellschaftlichen Engagements von jungen Menschen, Sensibilisierung für seine Bedeutung und Förderung der Anerkennung in Öffentlichkeit und Politik
  • Untersuchungen zu Förderung, Anerkennung und Wirkung des gesellschaftlichen Engagements junger Menschen
Projektformate

Die Stiftung Mercator Schweiz fördert Projekte in den Bereichen Wissenschaft, Praxis, Kompetenzaufbau und Erkenntnistransfer, die sich mit dem gesellschaftlichen Engagement von Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen beschäftigen.

Partizipation

Wir setzen uns dafür ein, dass Kinder und Jugendliche bei Themen mitbestimmen können, die sie betreffen.

Eine demokratische Gesellschaft lebt von der Beteiligung und Mitbestimmung der Bevölkerung. Entsprechend wichtig ist die Partizipation aus gesellschaftlicher Sicht: Demokratische Grundprinzipien werden angewendet, neue Ideen und Vorstellungen finden den Weg in Entscheidungs- und Gestaltungsprozesse und fördern positive gesellschaftliche Entwicklungen im Interesse der grossen Mehrheit der Menschen. Partizipation begünstigt die Identifikation mit einer Gemeinschaft und die gesellschaftliche Integration. Aus individueller Perspektive fördert die Partizipation den Erwerb von Kompetenzen wie den respektvollen und kompromissorientierten Umgang mit unterschiedlichen Meinungen. Kinder und Jugendliche besitzen gemäss UN-Kinderrechtskonvention ein Recht auf Mitbestimmung bei sie betreffenden Themen. Frühe und dem Alter entsprechende Mitwirkungsmöglichkeiten stärken Kinder und Jugendliche in ihrer Entwicklung zu engagierten, kompetenten und verantwortungsbewussten Erwachsenen. Dabei profitieren nicht nur sie selbst von Mitwirkungsmöglichkeiten, sondern alle Beteiligten und die Sache an sich.

Ziel

Wir möchten Möglichkeiten für Kinder und Jugendliche schaffen, sich aktiv an der Gestaltung des Zusammenlebens zu beteiligen, ihre Sichtweisen und Vorstellungen einzubringen und Themen, die sie betreffen, altersgerecht mitzubestimmen.

Schwerpunkte

Im Zentrum steht die Partizipation von Kindern und Jugendlichen bei Themen, die sie betreffen. Dabei verstehen wir unter Partizipation mehr als die einfache Information, Anhörung oder den schlichten Einbezug von Kindern und Jugendlichen, sondern vielmehr aktive Mitbestimmung. Wir interessieren uns beispielsweise für:

  • Konkrete Partizipationsprojekte, die beispielhaft deutlich machen, wie Partizipation von Kindern und Jugendlichen erfolgreich durchgeführt werden kann.
  • Ergründung und Schaffung von Rahmenbedingungen, mit denen die Partizipation von Kindern und Jugendlichen ermöglicht und gefördert wird.
  • Projekte, die sich in der Öffentlichkeit für mehr Partizipation von Kindern und Jugendlichen einsetzen und auf die Bedeutung sowie die Wirkung von Partizipation aufmerksam machen.
Projektformate

Die Stiftung Mercator Schweiz unterstützt Projekte in den Bereichen Wissenschaft, Praxis, Kompetenzaufbau und Erkenntnistransfer, die sich mit der Partizipation von Kindern und Jugendlichen beschäftigen und diese fördern.

Partizipative Wissenschaft

Aufgrund der aktuellen strategischen Neuausrichtung der Stiftung nehmen wir derzeit keine Gesuche zu diesem Thema entgegen. Ausnahmen bilden partizipative Forschungsprojekte in den Themen unserer Stiftung.